HC Empor Rostock

Stadtwerke Rostock AG

 

zur Homepage

 

 

Thomas Schneider vor dem Spiel gegen Wilhelmshaven - Kolumne in "Time Out"

Liebe Handballfreunde,

wieder steht ein wichtiges Heimspiel an. Dieses Mal nach drei schweren Auswärtsspielen.

Handballphrasen, wie „Vier-Punkte-Spiel“ oder „Heimspiele muss man im Abstiegskampf gewinnen“, könnte man heute verwenden. Für mich aber ist es einfach ein weiteres wichtiges Punktspiel. Kampfgeist und Teamspirit sind gefragt und dass das funktioniert, haben die letzten Spiele bewiesen. Deshalb tippe ich auf Sieg!

Seit über 20 Jahren ist die Stadtwerke Rostock AG ein Partner des HC Empor und damit gehören wir zu den beständigsten und zuverlässigsten Sponsoren. In all den Jahren gab es sehr viele „Aufs“ und „Abs“ im Verein. In der Regel waren es wirtschaftliche Probleme, die immer wieder dazu geführt haben, in der Rückserie entweder gegen den Abstieg zu spielen oder große Fragezeichen zur weiteren Entwicklung des Vereins aufzuwerfen.

Doch es gab auch immer eine Konstante – und das ist die erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Diese ist auch für die Stadtwerke von besonderer Bedeutung und ein wesentlicher Bestandteil des Engagements. Insofern passt es heute im Umfeld des Heimspiels ganz besonders, das Patronat für André Meuser durch die Stadtwerke zu verkünden. Er ist ein typisches „Empor-Kind“ und wir wünschen ihm in seiner persönlichen und sportlichen Entwicklung viel Erfolg!

Ein Blick in die aktuellen Nachwuchsmannschaften zeigt, welches Potential dort auch für die Zukunft schlummert und ich bin mir sicher, viele dieser Talente werden zukünftig die
Zweite Handball-Bundesliga für den Club sichern. Mit einem Erfolg heute Abend gegen Wilhelmshaven könnte – zumindest für diese Saison – ein wichtiger Schritt dafür vollzogen werden.

In diesem Sinne: Toi, toi, toi und volle Unterstützung für unseren HC Empor!

Thomas Schneider
Stadtwerke Rostock
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zum Seitenanfang